Sammlung zu Webseite, Homepage und Drumherum

Der Ursprung eines neuen Internetauftritts findet sich im Verwirklichen einer Website

Grundsätzlicher Aufwand – fast kostenfrei

Aus einer Situation heraus wird beschlossen, dass man einen Internetauftritt benötigt. Sei es eine Hobby-, Vereins- oder Geschäftswebsite. Der Grund, quasi das Thema, bestimmt den Gesamtauftritt und die Darstellung des Inhalts.

Mit schriftlich fixiertem Inhalt will man euphorisch ans Werk gehen. Soweit so gut!

Wie kommt man zu einem Anbieter für Webseiten und einer Domain, um online gehen zu können? Wozu gibt es die Möglichkeit des „Surfens im www“?
Kein Problem – das geht schnell.

Suche am liebsten ein kostenloses Modell und akzeptiere die Werbeeinspielungen und nun kann es losgehen. Etwas ausprobieren (Anleitungen sind meistens dabei) und mit den eigenen Ideen ein paar Seiten anlegen. Schaut doch schon mal ganz gut aus.

Mal ganz ehrlich, wieviel Zeit habt ihr bis zu diesem Zeitpunkt benötigt? Oder besser gesagt, Zeit investiert? Bestimmt viele Tage bis mehrere Wochen.

Verbessertes Ziel mit geringen Kosten

Eine andere Möglichkeit wäre, etwas Geld zu investieren um Werbung auszuschalten, und damit mit einem persönlich geprägtem Auftritt online zu erscheinen.

Meistens werden Baukastensysteme genutzt, welche ein umfangreiches Bearbeitungs-Tool anbieten. Diese kosten monatlich etwa 15 € und haben eine eigene Domain im Angebot. Mit diesen umfangreichen Möglichkeiten lassen sich gelungene Internetauftritte erstellen. Somit wäre der technische Aufwand schon mal umgesetzt.

Den Hauptaufwand „Zeit“ investiert man in das Texten von Inhalten. Die Struktur auf den einzelnen Webseiten muss gefunden werden. Fotos und Bilder an den richtigen Stellen eingebracht, heben die Inhalte hervor oder lockern eine Seite auf.

Sehr wichtig ist die Auffindbarkeit durch Suchmaschinen und die Darstellung beim Aufruf der Website auf den gängigen Geräten – PC, Tablet oder Smartphone. Also SEO und Responsive Webdesign sollten bei der Text- und Bildgestaltung berücksichtigt werden. Ebenso die Plattformstruktur für die Darstellung auf mobilen Geräten entsprechend möglich sein.

Lohnende Investition

Wenig Zeit und etwas mehr Kosten?

Mein perönliches Angebot

Die vorgenannten Investitionen vom Hauptgrund der Webseite bis zur Textdarstellung und Umsetzung der grafischen Gestaltung werden schriftlich festgehalten und später zur Unterstützung beim Projekt „Webseitenerstellung“ benutzt. Hiermit wendet man sich an einen Webdesigner und lässt sich ein Angebot erstellen.

Für Privates, Vereinsseiten oder Kleinunternehmerauftritte kann mit einfachen Vorgaben eine vorzeigbare Internetpräsenz entstehen. Bei größeren Unternehmen sind Wartung, Sicherheitseinstellungen, eventueller Programmieraufwand und Ähnliches zu berücksichtigen. Dies ist mit höheren regelmäßigen Kosten verbunden ist.

Ein Angebot gibt letztendlich Aufschluss über den Abschluss des geplanten Projekts. Preisunterschiede, Kundenservice und Flexibilität in der Umsetzung sind für die Entscheidungsfindung ausschlaggebend.

Mein persönlicher Tipp:
Suche auch in meinen anderen Beiträgen zu Webdesign und SEO oder besuche meine Firmenwebsite.

Tschüss bis demnächst
eure Brigitte Redel

Autor: B. Redel - Tipps für Webdesign, Schreiben, Lernen und Grafik

Seit Jahrzehnten beschäftige ich mich mit Büromanagement. Die Gestaltung von Websites hat es mir angetan. Ich erkunde daher immer wieder von Neuem diese Internetlandschaft. Danke für den Besuch auf meiner Seite. Hinterlasse gerne einen Kommentar. >>>

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s